04/10 High Five – 14h Hausgemacht Geburtstag

High @ all! Wir haben unsere frühkindliche Trotzphase trotz Erinnerungslücken überstanden und der nächste Daseins-Abschnitt steht auf dem Dancefloor.

Fünf Jahre. Das ist in Veranstalter*innenzeit quasi eine ganze dysfunktionale Generationsphase. Und ihr seid mit uns gealtert. Und gewachsen. Ihr habt mit uns für Ute Bock & Frauenhäuser gespendet und seid in Bundesländer gefahren, um mit uns zu stürzen. Ihr habt euch mit uns Jogginghosen an- und sämtliche Klamotten ausgezogen. Ihr habt die schönsten Aluhüte getragen und euch mit uns vom Krampus die unartigen Hintern versohlen lassen. Ihr habt euren Rausch politisch verbracht und ihr habt Anfänger*innen unterstützt. Ihr seid mit uns bis an die kroatische Küste und in die tschechische Pampa gereist. Es sind Freundschaften, Partnerschaften und Kinder entstanden. Wir haben Interviews gegeben (lol) und unseren Kritiker*innen deftig gekontert. Wir hätten oft entnervt das Handtuch geschmissen, aber wir konnten nicht. Wegen euch.

Nach fünf Jahren kann man leider auch nicht mehr von “einer wilden Phase in der Jugend” sprechen, aber das wollen wir auch gar nicht mehr. Wir wollen mit euch feiern: Mit High Fives und 14 Stunden Grell Yeah. Es gibt einen Glitzertisch und einen kleinen Darkroom. Aber komm, wie du es fühlst. Wir tun’s nämlich auch.

Verrotzte Bussis,
das Haus

FACEBOOK

lineup

MAINFLOOR
Dan Bog
Purrdition b2b Eplic
Paul Hammer b2b Frühwerk
Tetra Pak – DJ
alecid
Ferdinand Schwarz

KITCHEN
Sandy Hofmann
Mario Ginthör
Hobson & Stein
Max Kernmayer b2b Steve Michael
Manuel Grün
Traumata

entry

DOORS
23:00

BOX OFFICE
Dreimal HIGH FIVE (Fuffys im Club nehmen wir natürlich auch), also 15 Euro mit Option zur AH ♥